Werkzeuge verwalten

In einem Pro­duk­tion­sprozess wer­den neben Ressourcen (Human­res­sourcen und Infra­struk­turen), für die ver­schiedene Zeit­er­fas­sun­gen erfol­gen kön­nen, weit­ere Hil­f­s­mit­tel einge­set­zt. Diese Hil­f­s­mit­tel wer­den im RM-PAS als Werkzeuge beze­ich­net.

Für die Ver­wal­tung von Werkzeu­gen ste­hen umfan­gre­iche Funk­tion­al­itäten zur Ver­fü­gung:

  • Werkzeug-Typen (WZT)
  • von WZT abgeleit­ete Werkzeuge
  • Werkzeugsätze (auch verknüpf­bar mit Arbeits­gän­gen)
  • Instand­hal­tung (Wartungsmeldun­gen für Werkzeuge)
  • Zuor­den­barkeit von WZT zu anderen WZT (z.B. “Ham­mer­stiel” zu “Ham­mer”)
  • hier­ar­chis­che Struk­turierung der Werkzeuge über Werkzeu­garten

Über die Funk­tion­al­ität “Lagerver­wal­tung” kön­nen ein­fach die Bestands­führung ver­wal­tet und Bestandsin­for­ma­tio­nen abgerufen wer­den.

Der fol­gende Screen­shot zeigt beispiel­haft die Auswahl eines Werkzeuges aus der Werkzeugliste unter Anwen­dung der Werkzeu­gart als Fil­terkri­teri­um:

RMPAS_WZArt_20190525
RMPAS_WZT_20150524